Einladung zur 13. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Stadt Fridingen am 22.10.2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 09:56 Uhr

Am kommenden Montag, den 22.10.2018 um 18:30 Uhr im Sitzungsaal des Rathauses findet die 13. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Stadt Fridingen mit folgender Tagesordnung statt:

Weiterlesen: Einladung zur 13. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Stadt Fridingen am 22.10.2018

   

Bürgermeister Stefan Waizenegger ehrt Blutspenderinnen und Blutspender

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 09:50 Uhr

Im Rahmen der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 08. Oktober konnte Bürgermeister Stefan Waizenegger erneut einmal mehr eine Reihe von Mitbürgerinnen und Mitbürgern für regelmäßiges und unverzichtbares Blutspenden auszeichnen. Nach einer kurzen Laudatio des Bürgermeisters erhielten unter dem Beifall des Gemeinderates jeweils drei Personen für 10-maliges und 25-maliges Spenden die Ehrennadel des Blutspendedienstes Baden-Württemberg mit Urkunde. Ganz besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr, dass mit den Herren Oliver Reizner und Matthäus Schiele zwei Mitbürger für 50-faches, sowie mit Reiner Hermann sogar ein Mitbürger für beachtliches 75-maliges Blutspenden eine solche Auszeichnung überreicht werden konnte.

Weiterlesen: Bürgermeister Stefan Waizenegger ehrt Blutspenderinnen und Blutspender

   

Aushilfskräfte für den Winterdienst gesucht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 10:06 Uhr

Zur Unterstützung des Bauhofs für den kommenden Winter sucht die Stadt Personen, die an öffentlichen Gehwegen und Treppen den Winterdienst erledigen. Es handelt sich dabei vor allem um folgende Bereiche:

  • Treppenaufgang Öschweg/Tuttlinger Straße
  • Treppenaufgang Ob der Stadt/Panoramastraße
  • Treppenaufgang Gatter/Wendelstein
  • Treppenaufgang Kallenbergstraße/Burgstallweg
  • Treppenaufgang Rathaus/Litschenberg
  • Treppen Friedhof
  • Treppenaufgang Kindergarten Vogelsang

Die Einsatzorte können natürlich auch aufgeteilt werden.

Die Bezahlung erfolgt nach den üblichen Sätzen der Stadt. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Geiselmann, Tel. 991321 oder Herrn Stegmaier, Tel. 83712

   

Geschwindigkeitsmessungen im Stadtbereich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 09:41 Uhr

In einer der letzten Sitzungen wurden dem Fridinger Gemeinderat die Auswertungen der im Fridinger Ortsbereich aufgestellten Geschwindigkeits-Meßtafeln vorgestellt.
In Auszügen wollen wir den Bürgern diese Auswertungen im donnerstags vorstellen.

Schon seit geraumer Zeit sind im Stadtgebiet Fridingen Geschwindigkeitsmessgeräte im Einsatz, im Lauf der letzten Jahre wurde der Bestand auf insgesamt 4 Stück hochgefahren.
Zwei dieser Geräte sind mehr oder weniger stationär, jeweils am Ortseingang aus Richtung Bärenthal und von Bergsteig kommend installiert. Die anderen beiden Geräte wechseln regelmässig ihren Standort.

Alle Geräte messen die Geschwindigkeit der auf die Messstellen zufahrenden Fahrzeuge in beiden Fahrtrichtungen. Auffallend ist oftmals, dass der Verkehr, der die Tafel sieht langsamer fährt als derjenige, der quasi "von hinten" an der Tafel vorbeifährt.

Weiterlesen: Geschwindigkeitsmessungen im Stadtbereich

   

Vergabe von Schuppenplätzen im Bereich "Lange Wand Nord" - Bewerbung für Plätze ab sofort möglich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 09:36 Uhr

Der Gemeinderat hat aufgrund regelmäßiger Anfragen vor der Sommerpause beschlossen, das bestehende Schuppengebiet "Lange Wand Nord" zu erweitern.

Bei maximaler Ausdehnung können insgesamt 10 Plätze mit einer Größe von 220 qm wie auch im Bestand ausgewiesen werden. Anders als beim bestehenden Schuppengebiet ist durch eine Änderung der Rechtsgrundlage für die Umwandlung in ein Schuppengebiet ein Bebauungsplan zu erstellen und insbesondere auch die Herausnahme der Fläche aus dem Bereich des Landschaftsschutzgebietes zu beantragen. Dies hat zur Folge, dass zudem naturschutzrechtliche Eingriffs/Ausgleichsregelungen notwendig sind, die ebenso wie die Erstellung des Bebauungsplanes weitere Kosten verursachen und vor allem längere Zeit in Anspruch nehmen.

Weiterlesen: Vergabe von Schuppenplätzen im Bereich "Lange Wand Nord" - Bewerbung für Plätze ab sofort möglich