Eheschließung

Drucken


Sie möchten heiraten? Der Weg in die Ehe beginnt mit der "Anmeldung der Eheschließung" beim Standesamt. Diese wird von dem Standesamt entgegengenommen, in dessen Bezirk eine/r der Verlobten seinen gemeldeten Wohnsitz hat. Möchten Sie außerhalb des Bezirks Ihres Wohnsitzstandesamtes heiraten, müssen Sie dies Ihrem Standesamt bei der Anmeldung der Eheschließung mitteilen.

Die Anmeldung der Eheschließung dient dazu, anhand bestimmter Unterlagen zu prüfen, ob Ihrem Heiratswunsch Ehehindernisse entgegenstehen. Sind nach erfolgter Prüfung keine Ehehindernisse bekannt geworden, können Sie einen Eheschließungstermin mit Ihrem Standesbeamten vereinbaren. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Anmeldung lediglich 6 Monate gültig ist.

Da in der Regel im Einzelfall spezielle Fragen insbesondere bezüglich der erforderlichen Unterlagen auftreten, sollten Sie sich frühzeitig mit Ihrem/r Standesbeamten/in direkt in Verbindung setzen.

Zu dem mit Ihnen bei der Anmeldung der Eheschließung vereinbarten Termin (Trautage: während den allgemeinen Sprechzeiten oder nach Vereinbarung) erwarten wir Sie dann entweder im Trausaal im Rathaus (Sitzungssaal im Erdgeschoß) oder in der Hohenbergstube im Ifflinger Schloss.


 Eine Eheurkunde und - soweit gewünscht- das Stammbuch der Familie erhalten Sie bereits unmittelbar nach der Trauung.

Nach der Heirat sollten Sie sich um folgendes kümmern:

- Personalausweise, Reisepässe ändern lassen, falls sich Ihr Familienname oder
- Ihre Wohnanschrift durch die Eheschließung geändert hat.
- Evtl. Änderung der Steuerklasse beim Finanzamt ändern.
- Banken, Versicherung, Arbeitgeber usw. über die erfolgte Heirat informieren.


Zum Standesamt