Halbseitige Sperrung der L 277 zwischen Bergsteig und Fridingen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Landratsamt informiert:
Die Landesstraße L 277 zwischen Bergsteig und Fridingen ist seit Montag, 9. Juli 2018, aufgrund von Hangsanierungsarbeiten halbseitig gesperrt. Die Verkehrsführung ist über die gesamte Zeit der Baumaßnahme mit Ampelbetrieb geregelt. Durch den großen Umfang der Maßnahme wird mit einer Dauer der Baustelle bis in den Spätherbst gerechnet.
Im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg saniert der Landkreis Tuttlingen die Hangrutschungen zwischen Bergsteig und Fridingen. Am Montag, 9. Juli 2018, haben die vorbereitenden Maßnahmen an der Fahrbahn begonnen, um die Gerätschaften für den Spezialtiefbau platzieren zu können. Im Anschluss werden auf einer Länge von 420 Metern Pfahlgründungen mit einer rückwärtigen Verankerung in den Berg eingelassen, um den rutschungsgefährdeten Hang zu stützen.
Um die Aufrechterhaltung des Verkehrs gewährleisten zu können, wird über die gesamte Dauer der Maßnahme eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn mit Ampelbetrieb eingerichtet. Das Landratsamt Tuttlingen bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verkehrsbehinderung und den evtl. entstehenden Zeitverlust.