13. September 2022

Dringend Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine gesucht

Aufgrund des mittlerweile seit über sechs Monaten andauernden Angriffskrieges gegen die Ukraine sind unverändert Hunderttausende Menschen gezwungen ihre Heimat zu verlassen. Viele Menschen verloren durch diesen militärischen Konflikt mitten in Europa schon ihr Leben oder werden ein Leben lang von dessen Folgen gekennzeichnet sein. Tagtäglich erhalten wir über die Medien ein Bild von dem millionenfachen Leid und der Zerstörung der Städte sowie der Infrastruktur dieses Landes.

Gerade in diesen Wochen und Tagen steigen die Flüchtlingszahlen dramatisch an. Auch für Baden-Württemberg muss mit einer erheblichen Zunahme von Vertriebenen gerechnet werden, die gemäß einem prozentualen Schlüssel zeitnah auf die Landkreise und damit respektive auf die Städte und Gemeinden verteilt werden.

Bereits in den vergangenen Monaten haben mehrere Erwachsene und Kinder aus der Ukraine in unserer Stadt Aufnahme und Unterbringung erfahren dürfen. Für diese mitmenschliche Geste und die großzügige Bereitschaft die geflüchteten Menschen im privaten Eigentum aufzunehmen, möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen.

Im Hinblick auf den bevorstehenden Herbst und Winter wird aber dringend weiterer Wohnraum benötigt. In anderen Landkreisen müssen gegenwärtig schon Sport- und Festhallen belegt werden. Eine solche Situation möchte man gerne im Landkreis Tuttlingen vermeiden. Wir appellieren und bitten deshalb darum, dass wer eine freie Wohnung(mit separat nutzbarer Küche und Bad/WC) oder gar ein leerstehendes Haus besitzt, sich mit der Stadtverwaltung unter der Tel.Nr.: 07463/837-10 oder unter der E-Mail schwarz@fridingen.de in Verbindung setzt.