Grabstätten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Vorhandene Grabstättenarten und Gebühren

Auf dem Friedhof in Fridingen werden folgende Arten von Grabstätten zur Verfügung gestellt:

  • Reihengräber (Einzelgräber)
  • Bei den Reihengräbern wird nur eine Leiche beigesetzt. Eine zusätzliche Urnenbestattung ist bei Reihengräbern zulässig.
  • Urnenreihengräber
  • Reihengräber, in denen jeweils nur eine Urne beigesetzt wird.
  • Wahlgräber (sogenannte Doppelgräber)
  • Wahlgräber oder Doppelgräber sind Grabstätten für Erdbestattungen und die Beisetzung von Urnen. Für diese Gräber wird ein Nutzungsrecht verliehen. Nutzungsrechte an Wahlgräbern werden auf Antrag eingeräumt und können nur anläßlich eines Todesfalles erworben werden. Dabei muss der überlebende Ehegatte mindestens das 60. Lebensjahr vollendet haben. Die Nutzungszeit an einem Wahlgrab läuft, bis die Ruhezeit des zuletzt Bestatteten abgelaufen ist, höchstens jedoch 50 Jahre. Der erneute Erwerb eines Nutzungsrechts ist nur auf Antrag möglich.
  • Urnenwahlgräber
  • Wahlgräber speziell für Urnen
  • Urnennischen
  • Bestattungsplätze für Urnen in einer Urnenmauer

Gebühren

Sowohl für die Beisetzung (Bestattungsgebühr) als auch für die Grabnutzung sowie z.B. für die Benutzung der Leichenhalle werden Gebühren erhoben.


Friedhofsgebühren der Stadt Fridingen:

Grundgebühr für die Erdbestattung:

für eine Erstbelegung im Doppelgrab 396,00 €
für Personen über 6 Jahren im Reihengrab sowie für die Zweitbelegung im Doppelgrab 304,00 €
für Personen unter 6 Jahren sowie für Tot- und Fehlgeburten 142,00 €


Gebühr für die Beisetzung von Aschen:

in ein bestehendes Reihengrab 142,00 €
in ein Urnenreihengrab 142,00 €
in ein Grab im Urnenhain, im Urnenstelenfeld, in der Urneninsel jeweils 142,00 €
in der Urnenwandnische  83,00 €
in ein anonymes Urnensammelgrab 82,00 €
Benutzung der Aussegnungshalle pauschal 300,00 €
Gebühr für die Durchführung der Trauerfeier

 

Grabnutzungsgebühren:

Überlassung eines Reihengrabes auf die in der Friedhofsordnung festgesetzte Ruhezeit von 15 Jahren
a) für Personen über 6 Jahren
b) für Personen unter 6 Jahren

848,00 €
280,00 €
Einräumung eines Nutzungsrechts an einem Wahlgrab für eine Ruhezeit von 25 Jahren (Erstbelegung) 1.261,00 €
Für die Verlängerung des Nutzungsrechts an einem Wahlgrab durch Zweitbelegung jährlich 50,00 €
Überlassung einer Wandnische für eine Urne auf die in der Friedhofsordnung festgesetzte Ruhedauer
(15 Jahre)

330,00 €
Einräumung eines Nutzungsrechts an einem Wahlgrab in einer Wandnische für eine Ruhezeit von
20 Jahren (Erstbelegung)

440,00 €
Für die Verlängerung eines Nutzungsrechts an einer Wandnische durch Zweitbelegung jährlich 22,00 €
Überlassung eines Reihengrabes für eine Urne (Erdgrab) auf die in der Friedhofsordnung festgesetzte
Ruhezeit (15 Jahre)

392,00 €
Einräumung eines Nutzungsrechts an einem Urnenwahlgrab (Erdgrab) für eine Ruhezeit von 20 Jahren
(Erstbelegung)

523,00 €
Für die Verlängerung des Nutzungsrechts an einem Urnenwahlgrab (Erdgrab) durch Zweitbelegung
jährlich
26,00 €
Überlassung eines Einzelgrabes für eine Urne im Urnenhain auf die in der Friedhofsordnung festgesetzte
Ruhedauer von 15 Jahren mit Erwerb einer von der Stadt bereitgestellten Stele (Rohling)
1.335,00 €
Verlängerung Nutzungsrecht Wahlgrab Urnenhain durch Zweitbelegung 46,00 €
Überlassung eines Erdgrabes für eine Urne im Urnenstelenfeld unter Einrechnung des Pflegeaufwandes
der Stadt für die Dauer der in der Friedhofsordnung festgesetzten Ruhezeit von 15 Jahren

660,00 €
Einräumung eines Nutzungsrechts an einem Urnenwahlgrab im Urnenstelenfeld unter Einrechnung des
Pflegeaufwandes der Stadt für die Dauer der in der Friedhofsordnung festgesetzten Ruhezeit von 15 Jahren

660,00 €
Verlängerung des Nutzungsrechts an einem Urnenwahlgrab  im Urnenstelenfeld (Zweitbelegung) jährlich 44,00 €
Überlassung eines Einzelgrabes für eine Urne in der Urneninsel nur in Verbindung  mit dem Erwerb eines
von der Stadt bereitgestellten, bearbeiteten aber unbeschrifteten Grabsteins (Stele) für die festgesetzte
Ruhezeit von 15 Jahren


1.534,00 €
Einräumung eines Nutzungsrechts an einem Urnenwahlgrab in der Urneninsel nur in Verbindung mit
dem Erwerb eines von der Stadt bereit gestellten, bearbeiteten aber unbeschrifteten Grabsteins (Stele)
für die in der Friedhofsordnung festgesetzte Ruhezeit von 15 Jahren


1.534,00 €
Für die Verlängerung des Nutzungsrechts an einem Urnenwahlgrab in der Urneninsel durch
Zweitbelegung jährlich

8,90 €

 

Zum zuständigen Sachbearbeiter