Reisepass

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ausstellung eines Reisepasses

Die seit 01.11.2005 ausgestellten Reisepässe sind mit einem Chip versehen, welcher das Lichtbild des Passinhabers enthält. Seit 01.11.2007 werden bei Passantragstellung die Fingerabdrücke der beiden Zeigefinger gespeichert. Diese werden dann ebenfalls im Chip des Reisepasses abgespeichert.
Die Fingerabdrücke werden mit der Aushändigung des Passes automatisch gelöscht und sind dann nur noch im Chip des Passes selbst enthalten.
Grundsätzlich kann ein Reisepass jedoch für Kinder und Jugendliche jeden Alters ausgestellt werden. Da sich die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder unterscheiden, versichern Sie sich immer bevor Sie eine Reise planen im Internet unter www.auswaertiges-amt.de, ob für die Einreise ein Personalausweis oder ein Reisepass notwendig ist.

Bei der Beantragung des Reisepasses ist Ihre eigenhändige Unterschrift notwendig und es wird eine Identitätprüfung vorgenommen. Daher müssen Sie persönlich in der Meldestelle erscheinen. Für Minderjährige müssen beide Elternteile bzw. der alleinige elterliche Sorgeberechtigte dem Antrag schriftlich zustimmen. Das alleinige Sorgerecht ist anhand des Beschlusses des Familiengerichtes nachzuweisen. Bei Abholung des Ausweises können Sie sich durch eine schriftlich bevollmächtigte Person vertreten lassen.

Beantragung eines Reisepasses
Zur Beantragung eines Reisepasses benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • ein biometrisches Lichtbild (35 mm X 45 mm, Hochformat ohne Rand, schwarz-weiß oder farbig, heller Bildhintergrund)
  • Ihren alten Reisepass bzw. Ihren Personalausweis oder Kinderausweis


Bestehen Zweifel über die Person des Paßbewerbers, so hat die Paßbehörde geeignete Nachweise, wie z.B. Ausweispapiere, Personenstandsurkunden, Staatsangehörigkeitsurkunden, Ernennungsurkunden zu fordern.

Fristen/Bearbeitungsdauer:
Es ist mit einer Bearbeitungsdauer von bis zu 1 Monat zu rechnen.
Wohnortänderungen werden sofort eingetragen.
Zur Beantragung müssen Sie persönlich erscheinen.
Falls Sie kurzfristig einen Pass benötigen kann ein Expresspass beantragt werden. Dieser wird in der Regel innerhalb von 4 Arbeitstagen ausgeliefert.

Reisepässe gelten bis zum 24. Lebensjahr jeweils 6 Jahre, ab 24 Jahre dann jeweils 10 Jahre.

Gebühren:
Für Personen unter 24 Jahren kostet die Neuausstellung des Reisepasses 37,50-- €, für Personen über 24 Jahre 60,-- €, der Expresspass 69,50-- € bzw. 92,00-- €. Wohnortänderungen sind gebührenfrei.


Zum zuständigen Sachbearbeiter