Aufruf zur ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit

Mittwoch, den 11. November 2015 um 10:19 Uhr

Drucken

Am Donnerstag, den 05. November fand in unserer Festhalle die Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Flüchtlinge und Asyl“ statt. In wenigen Tagen erwarten wir die ersten Flüchtlinge in der als Gemeinschaftsunterkunft umgebauten ehemaligen Gaststätte „Feuerhake“. Die Räumlichkeiten sind so ausgelegt, dass in etwa rund 30 Personen dort untergebracht werden können.

Bereits im Vorfeld der Informationsveranstaltung haben sich Mitbürgerinnen und Mitbürger bereit erklärt, den ankommenden Flüchtlingen bei Bedarf hilfreich und unterstützend im Alltag zur Seite zu stehen. Herzlichen Dank!
Integration wird letztlich nur gelingen, wenn wir die Flüchtlinge frühzeitig in das gesellschaftliche Leben einbinden und sie daran teilhaben lassen. Um dies wirkungsvoll zu ermöglichen, sind wir auf die aktive Mithilfe und Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger dringend angewiesen.
Die Verwaltung hat bereits in der Informationsveranstaltung einen Fragebogen zur ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit der Ihnen auch hier zum Download bereitsteht. Namens der Stadt und des Gemeinderats dürfen wir Sie nochmals herzlich dazu einladen mit uns zusammen, den ankommenden Menschen zu helfen, sich in der neuen Umgebung einzuleben und zu Recht zu finden.
Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger würden wir bitten den entsprechenden Fragebogen ausgefüllt bei der Stadtverwaltung abzugeben. Wir werden dann zeitnah alle freiwilligen Helferinnen und Helfer zu einer ersten Besprechung ins Rathaus einladen.