ABFALLKALENDER Herbst 2015 liegt bei der Post – Abfall-App bietet Vorteile gegenüber Druckversion

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

In diesen Tagen sollten alle Haushalte im Landkreis Tuttlingen auf dem Postweg wieder den neuen Abfallkalender für das 2. Halbjahr erhalten. Durch die Arbeitsniederlegungen bei der Post kann es allerdings in einigen Gemeinden zu Verzögerungen in der Zustellung kommen, sodass der Kalender nicht rechtzeitig vorliegt. Für diesen Fall liegen einige Exemplare des Abfallkalenders auf den Rathäusern und am Empfang im Landratsamt zur Abholung aus.
 
Wie in den letzten Jahren enthält der neue Abfallkalender auch wieder eine heraustrennbare Anmeldekarte, mit der jeder Haushalt die Sperrmüllabfuhr anmelden kann. Im Turnus von 3 Wochen findet in jeder Kreisgemeinde eine Sperrmüllsammlung statt. Den genauen Termin teilt das Abfuhrunternehmen nach der Anmeldung schriftlich mit. Diesen Anmeldeservice kann man noch bequemer über das Internet nutzen. Unter www.abfall-tuttlingen.de ist es sogar möglich unter vorgegebenen Abfuhrterminen selbst auszuwählen.
In den Sommermonaten Juni, Juli und August werden die braunen Biotonnen wöchentlich geleert. Diese zusätzlichen Termine sind im Kalender sichtbar. Damit eine ordnungsgemäße Entsorgung sichergestellt ist, müssen die Tonnen am Abfuhrtag spätestens um 6.00 Uhr zur Leerung bereitgestellt werden. Für die zusätzlichen Leerungen werden keine weiteren Gebühren erhoben.
Alle Termine können aber auch auf der Homepage der Abfallberatung abgerufen werden: www.abfall-tuttlingen.de.
 
Einen ganz besonderen Service bietet die Abfall-App der Abfallberatung an. Sie kann ab sofort kostenlos im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden. Den QR Code auf dem Abfallkalender einscannen ist ebenfalls möglich. Die App bietet eine individuell einstellbare Abfuhrerinnerung, den Überblick über alle Entsorgungsanlagen mit Öffnungszeiten und Navigation, ein Abfall-ABC sowie einen Mängelmelder. Weitere Funktionen sind in Vorbereitung.